WELCHE AUSBILDUNG BZW. SPEZIALISIERUNG PASST ZU DIR?

Jeder Automatenfachmann spezialisiert sich während der Ausbildung und wählt die Fachrichtung Mechatronik oder die Fachrichtung Dienstleistungen. Doch was ist der Unterschied?

Automatenfachmann FACHRICHTUNG MECHATRONIK

Persönlichkeit: Tüftler und Bastler

Tätigkeiten: Du stellst betriebsfertige Automaten auf und schließt sie an. Du entnimmst die Zahlungsmittel und erstellst Abrechnungen. Du prüfst die Automaten auf ihre Funktion, reinigst und wartest sie und behebst auftretende Störungen.

Arbeitsmaterial: Laptop, Werkzeugkasten, Ersatzteile

Einsatzort: in der Werkstatt, beim Kunden

Automatenfachmann FACHRICHTUNG DIENSTLEISTUNGEN

In der Spielothek oder im Showroom: Spezialisierung „Kundenservice“

Persönlichkeit: Servicemacher

Tätigkeiten: Du berätst und betreust Kunden, bist ein guter Gastgeber und bietest einen guten Kundenservice an. Du erklärst die Betriebsfunktionen der Automaten und bist Ansprechpartner bei eventuellen Gerätestörungen. Du achtest auf ein gepflegtes Ambiente und sorgst für eine gute Atmosphäre

Arbeitsmaterial: Wechselgeld, Flyer, Geräteschlüssel, Dokumentationssystem

Im Büro: Spezialisierung „Kaufmännische Prozesse“

Persönlichkeit: Organisationstalent

Tätigkeiten: Du erledigst im Background alle notwendigen Organisationen, damit deine Teamkollegen sich reibungslos auf ihren Job konzentrieren können. Du kümmerst dich um Abrechnungen, Anträge, und dass jeder gut informiert ist. Du kümmerst dich um das Rechnungswesen und verwaltest die Personalakten.

Arbeitsmaterial: PC, Taschenrechner, Telefon

Lass uns doch schauen, ob die Ausbildung zum AF was für dich wäre!

Der Test dauert 2 Minuten: danach weißt du, ob du als Automatenfachmann in Frage kommst, und welche Spezialisierung für dich passt!

(Öffnet eine PDF Datei)

ÜBERZEUGT?

Schön! Hier geht es zu den offenen Ausbildungsplätzen!

Noch unent­schlossen?

Wie wäre es, wenn du uns austestest? CLicke hier, und erfahre mehr!

AWI-AUSBILDUNGS-HOTLINE
030 / 24 08 77 66